Drucken

Um Antworten auf folgende interessante Fragen zu geben, waren wir mit eigenem Stand am Freitag dem 23.09.2016 in der Kantonsschule Kreuzlingen beim Filme für die Erde Festival 2016.

<Ist das Fahrrad die weltweite Lösung für Städte?> | <Sollten wir nicht anfangen für die Welt und ihre Bewohner einzustehen?> | <Was für Auswirkungen haben die 40.000 Frachtschiffe auf unseren Weltmeeren?> | <Ist die Energiewende machbar?> | <Willst du jetzt 100% nachhaltig werden?>

Filme für die Erde Festival 2016 – inFact Lifestyle mit dabei

Am Filme für die Erde Festival gaben 6 Filme Einblick in die zukunftsweisendsten Aspekte der Nachhaltigkeit inkl. Ausstellung, Apéro und Gratis-DVDs zum Weitergeben. In 17 Städten mit drei Premieren wurden etwa 15.000 Zuschauer erwartet.

Filme für die Erde Festival 2016 – inFact Lifestyle mit dabei
Wir hatten einen eigenen Stand vor Ort in der Kantonsschule Kreuzlingen. Dort zeigten wir neben dem offiziellen Programm - bei welchem wir selber teilweise mit moderierten - interessante Kurzfilme, stellten Bücher vor, redeten mit Schülern sowie Interessenten, verteilten Infomaterial und hatten sogar leckere Snacks (natürlich gesund & nachhaltig) zum gratis Ausprobieren dabei. Kurz und Knapp: Es war ein voller Erfolg, da Hunderte von Menschen positiv erreicht wurden. Hier nun einige Impressionen des Tages für euch:

filme_fuer_die_erde_festival_infact_lifestyle_00.jpg filme_fuer_die_erde_festival_infact_lifestyle_kreuzlingen.jpg filme_fuer_die_erde_infact_lifestyle_01.jpg

filme_fuer_die_erde_infact_lifestyle_02.jpg filme_fuer_die_erde_infact_lifestyle_03.jpg filme_fuer_die_erde_infact_lifestyle_04.jpg

filme_fuer_die_erde_infact_lifestyle_05.jpg filme_fuer_die_erde_infact_lifestyle_06.jpg filme_fuer_die_erde_infact_lifestyle_07.jpg

filme_fuer_die_erde_infact_lifestyle_08.jpg filme_fuer_die_erde_infact_lifestyle_09.jpg filme_fuer_die_erde_infact_lifestyle_10.jpg

filme_fuer_die_erde_infact_lifestyle_11.jpg filme_fuer_die_erde_infact_lifestyle_12.jpg filme_fuer_die_erde_infact_lifestyle_13.jpg

filme_fuer_die_erde_infact_lifestyle_14.jpg filme_fuer_die_erde_infact_lifestyle_15.jpg filme_fuer_die_erde_infact_lifestyle_16.jpg

filme_fuer_die_erde_infact_lifestyle_17.jpg filme_fuer_die_erde_infact_lifestyle_18.jpg

Das Programm fand synchron in allen Städten (Baden, Basel, Bern, Chur, Genf, Horgen, Interlaken, Kreuzlingen, Luzern, Schaffhausen, Solothurn, St.Gallen, Romanshorn, Thun, Winterthur, Zug & Zürich) gleichzeitig statt. Aus dem Hauptaustragungsort Winterthur wurde das Live-Podium in die anderen Städte via Stream ausgestrahlt.

 

Öffentliche Vorführungen

12:15-13:30 Power to Change (Vorpremiere Kurzfassung) | ab 11:45 Lunchausgabe

16:00-17:00 Freightened (Premiere)

18:00-19:40 Bikes vs Cars

20:15-22:20 Racing Extinction (Premiere) inkl. 20-minütigem Podium vor dem Film zum Thema Artensterben in der Schweiz mit diesen mit drei Experten: Dr. Alex Rübel (Züricher Zoodirektor), Philippe Ammann (Pro Specie Rara) und Andreas Hasler (Pro Natura) und anschliessendem Bio-Apéro

Das Programm wurde abgerundet mit Ausstellungen von lokalen Nachhaltigkeits-Pionieren und kostenlosen Weitergabe-DVDs. Die Abendvorführungen waren der Höhepunkt des Festivaltages.


Schulvorführungen

09:00-10:50 Unsere Wildnis (für Schulen, ab 6 Jahren)

14:00-15:35 Rise of the Eco Warriors (Premiere) (für Oberstufenschulen, ab 13 Jahren)

16:00-17:00 Freightened (auch für Oberstufenschulen zugelassen)

 

Filme für die Erde ist eine von der UNESCO ausgezeichnete Nachhaltigkeits-Initiative, die einen Rahmen schafft, in welchem mit Film Erwachsene und Jugendliche gemeinsam bewegt werden und Visionen für eine nachhaltigere Gesellschaft entstehen. Du bist auf der umfassensten Website zu Dokumentar-Filmen zu Umwelt, Natur, Naturschutz, Ökologie und Nachhaltigkeit.

 

 

Website: https://filmefuerdieerde.org/events/filme-fuer-die-erde-festival-2016

Facebook: https://www.facebook.com/events/1755268591382577

Join the Facebook Event

 

Joomla SEF URLs by Artio